Sportpreise und Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland für Sportler und Vertreter in Hamburg verliehen



Sportlerpreis Hamburg Rathaus 2012 Hockey-Herren UHC HamburgHamburgs Sportsenator Michael Neumann hat am Abend des 19. Dezember 2012 zusammen mit Thomas Fromm, Vizepräsident des Hamburger Sportbundes (HSB) herausragende Sportlerinnen und Sportler sowie besonders verdiente Vertreterinnen und Vertreter von Sportvereinen geehrt.

Die feierliche Verleihung des Ehrenpreises für hervorragende sportliche Erfolge 2012 fand unter Anwesenheit vieler Sport-Persönlichkeiten im Kaisersaal des Hamburger Rathauses statt. In der Kategorie Einzelsport wurde der Preis an Dorothee Vieth verliehen. Sie hatte die Silber- und Bronzemedaille im Handbike bei den Paralympics in London 2012 gewonnen. In der Kategorie Mannschaftssport wurden die Hockey-Herren des UHC Hamburg geehrt. Sie sind Sieger der Euro Hockey League 2012.

Sportlerpreis Hamburg Rathaus 2012 Dorothee Vieth

Dorothee Vieth

Weitere Preisträger durch Verleihung der Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes 2012 sind Gertraud Diekhoff (Hamburger SV), Horst Kerkhoff (Klipper THC & Hamburger Tennis-Verband), Klaus Harder (RC Allemania v. 1866 e.V. & Allgemeiner Alster-Club / Norddeutscher Rudererbund), Gerd Mewes (Eintracht Fuhlsbüttel), Traute Wohlers (SC Concordia), Claus Ritter (Harburger Turnerbund von 1865 e.V.), Andreas Wurche (E.S.V. Grün-Weiss Hamburg von 1901 e.V.) und Peter Drews (Hamburger Schwerhörigen-Sportverein von 1977 e.V. & Bund der Schwerhörigen e.V). Erhard Erichsen, ehemaliger Vizepräsident des Hamburger Sportbundes und heute HSB-Ehrenmitglied erhielt den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland.




Fotos: TrendJam

, , ,