Stars und Sternchen auf 9. Produzentenfest der Produzentenallianz in Berliner Hutschachtel



Das Wetter hätte kaum schlechter sein können. Obwohl. Zum sogenannten Roten Teppich, er war blau, hatte der Regen ein kleines Päuschen. Die Medienbranche kam zum Sommerfest der Produzentenallianz in die berühmte Berliner Hutschachtel.

Kam zum 9. Produzentenfest ins Haus der Kulturen der Welt im Großen Tiergarten. Sehen und gesehen werden war wieder einmal Motto. Schauspieler der Film- und Fernsehbranche im Gespräch miteinander. Gedankenaustausch, Mediennetze spinnen und Rollencasting – alles in einem. Diese Veranstaltung der Produzenten-Allianz war ein besonderes Highlight der Medienleute im bisherigen Regensommer. Die Veranstaltung am Vortage, ebenfalls in der Hutschachtel im Tiergarten, hatte es wetterlich besser getroffen. Der Vorgucker der IFA, der Internationalen Funkausstellung im September, richtete einen Abend zuvor die Abendveranstaltung ebenfalls im Haus der Kulturen der Welt aus. Der Vorgucker, das Media Briefing der gfu bot an zwei Tagen der Fachwelt die neuesten Trends der großen Herbstschau der Medien.

Stars, Stars, Stars beim Sommerfest der Produzentenallianz, beim 9. Produzentenfest

Winfried Glatzeder ohne Paula (Angelika Domröse) und ohne Axt, Jürgen Prochnow mit Begleitung, doch ohne U-Boot, SIXT ohne Regine, doch mit coolen Leihwagen mit dem Fahrservice: SIXT mov(i)es, und viele Schauspieler, Regisseure, Sendervertreter, Verleiher, Filmförderer und –finanzierer. Alle drängelten sich im eigentlichen Restaurent der Hutschachtel, denn im Garten hatte der Regen den ganzen Abend das Sagen. Das war aber eigentlich auch gut, so kam man sich schnell näher, kam schnell ins Gespräch, denn auch in diesem Jahr ging es natürlich ums Filmgeschäft.






Fotos: TrendJam

, ,

kaufhof.de: Festliche Kleidung & Co. - Lassen Sie Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag werden!