Einen MX-5 für einige Stunden mieten – Mazda startet stationäres Carsharing



MX-5 Mazda Cabrio Car Sharing ausleihen Der vor allem für seinen Kult-Roadster MX-5 bekannte japanische Hersteller Mazda hat ein Carsharing-Angebot gestartet.  Die Mazda-Fahrzeuge zum spontanen Ausleihen sind meist bei Mazda-Händlern und bald auch auf ausgewählten Lidl-Parkplätzen zu finden.

Die Anmeldung ist noch bis zum 30. September 2018 gratis. Eine Mitgliedsgebühr gibt es nicht. Wenn man nicht fährt, bezahlt man nichts. Für die Registrierung und spätere Ausleihe ist die “Mazda Carsharing App” nötig (erhältlich für Android & iOS). Neben der Hinterlegung einer Kreditkarte muss die Online-Verifizierung eines gültigen Führerscheins durchlaufen werden (über die PostIdent-App).

Im Anschluss kann es schon losgehen. Die Reservierung über die App kann spontan mit einigen Minuten Vorlauf oder mehreren Tagen im Voraus durchgeführt werden. Bisher beschränken sich die Fahrzeug-Standorte laut App vor allem auf den Bereich Köln/Leverkusen und NRW und einigen zusätzlich in Deutschland verteilten Fahrzeugen (oft Mazda-Händler). Wenn das Angebot flächendeckend noch stärker lokal verfügbar ist, werden sich wohl viele Kunden finden, die z.B. einen Mazda MX-5 RF (Targa) auch zum Spaß für wenige Stunden mieten. Bis dahin lohnt es sich, die Standorte im Auge zu behalten, die stetig wachsen werden. Neben dem MX-5 sind auch der Mazda 2, Mazda 6, CX-3 und CX-5 verfügbar. Die genauen Modelle lassen sich in der App anzeigen.

 


Fotos: TrendJam

, , ,

kaufhof.de: Festliche Kleidung & Co. - Lassen Sie Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag werden!