Laurel Holloman stellt erstmalig in Berlin aus – “All the World inside”.



Die US-amerikanische  Künstlerin Laurel Holloman, unterstützt durch die Hart Foundation, veranstaltet in der Deutschen Hauptstadt ihre erste Ausstellung mit dem Titel: “All the World inside”. Als eine Nebenreihe der 55. Kunstbiennale in Venedig folgt diese Ausstellung der Präsentation in Venedig und Paris.

 

Schauspielerin Laurel Holloman

 

In ihrer Rolle als Tina in der KultserieThe l World” wurde die Schauspielerin Laurel Holloman einem breiten Publikum bekannt.

 

Neben Ihrer Karriere in Film, Fernsehen und im Theater verfolgt Laurel Holloman aber immer ihre Leidenschaft für die bildende Kunst. Deshalb ist sie auch seit einigen Jahren als Malerin tätig. Lauren Holloman wurde 1971 in North Carolina geboren, studierte freie Kunst an der University of North Carolina Chapel Hill und an der University of California in Los Angeles.

 

Ausstellung im Berliner Palazzo Italia noch bis zum 23. Juli 2013

Die großformatigen Werke der Berliner Ausstellung “Unter den Linden Nr.: 10″ erforschen in der Formensprache des abstrakten Expressionismus Themen wie Erneuerung und spirituelle Wiedergeburt. Holloman greift auf den Zusammenhang von Natur, elementaren Bildern und dem menschlichen Leben zurück. Dabei arbeitet sie mit Bezügen zwischen den griechischen Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde. Fundamentale Aspekte des Lebens wie Geburt, Blut, Fleisch, Geist und Tod spielen entscheidende Rollen.

Quellen: Hardenberg Concept GmbH, The Hart Foundation




Fotos: TrendJam

, , , , , , , ,