Regensburg und UNESCO-Welterbe zum Essen: Die älteste Bratwurststube der Welt



Regensburg Bratwurst braten Wurstkuchl SauerkrautWirklich Gutes aus der Guten Alten Zeit hat sich manchmal über alle Zeiten erhalten. Kulinarische Kultprodukte gehören in vielen Regionen dazu. So auch in Regensburg in Ostbayern, in einer der ältesten Städte Deutschlands. Schon über 500 Jahre existiert am nördlichsten Punkt der Donau eine Garküche am Hafen. So wie man in West-Berlin heute noch bei Rogacki frischen, frittierten Seelachs mit Kartoffelsalat essen geht, Spezialitäten von Dallmayr in München genießt, so gibt es noch heute in Regensburg die älteste Bratwurststube der Welt. Regensburg als alte europäische Handelsmetropole und politisches Zentrum des Heiligen Römischen Reiches ist heute deutschlandweit die am besten erhaltene mittelalterliche Großstadt und seit 2006 UNESCO-Welterbe.

Geschichte zum Essen

Schon während des Baus der Steinernen Brücke über die Donau existierte das kleine Haus. Es steht seitdem direkt an der Stadtmauer, am Donaustrudel – gleich neben der Steinernen Brücke. Das alte Baubüro wandelte sich im Jahre 1146 in eine Küche. Diese Garküche auf dem Kranchen war fortan für die Versorgung der Hafenarbeiter da. Und so aßen auch die Arbeiter der Baustelle des Regensburger Doms schon hier. Und diese kleine gastronomische Perle hat sich über alle Wirren der Zeiten bis heute erhalten. Die Hochwasser der Donau überschwemmten die Küche schon oft. 1893, 1988 und zuletzt sogar im Januar 2011. Die Wurstküche gibt es immer noch!

Platz ist in der kleinsten Hütte

Bratwurst Regensburg historisch Wurstkueche Thundorferstraße 3Das Platzangebot in der kleinen Hütte ist wirklich gering. Im Historischen Stüberl sind es gerade einmal 30 Plätze. Gut, dass im sogenannten Freisitz am Donauufer in den warmen Jahreszeiten ca. 100 Plätze dazukommen. Doch auch in der Schenke gibt es etwa 70 Plätze. Wie in Berlin bei Rogacki genießen hier Angestellte, Hausfrauen und Touristen nebeneinander. Die Würste kommen vom offenen Holzkohlegrill in allerbester Qualität.

Würstl, Sauerkraut und Senf aus eigener Produktion

Die historische Wurstküche verwendet nur ausgewählte Produkte von ausgewählten Lieferanten aus der Region. Und das ist wohl das Geheimnis des Jahrhunderte währenden Erfolgs.

Die leckeren Würstl werden mit Sauerkraut serviert. Die Würste sind etwas länger als die bekannten Nürnberger Bratwürste. Die Anzahl kann man bei der Bestellung festlegen. Die weißen Brötchen mit Kümmel (Kipferl) gehören ebenso dazu. Auch kann man sich Bratwürstchen als Snack in ein Kipferl legen lassen.

Genial ist der Senf, bayrisch süß, aber mit Meerrettich. Hmmm lecker!

Dazu ein Glas Mosel-Wein, ein weißer Riesling St. Nikolaushof von Klaus Schweiger.

Öffnungszeiten, online-Shop, Adresse

Geöffnet hat die Historische Wurstküche Andreas Meier e.K. in der Regensburger Thundorferstraße 3, in 93047 Regensburg, Bratwurste Regensburg historische Wurstkueche Thundorferstraße 3(Tel.: (0941) 466 21-0) täglich.

Öffnungszeiten: 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Es gibt keinen Ruhetag.

Veranstaltungen, Feiern und Tagungen können auch außerhalb der normalen Geschäftszeiten vereinbart werden. Der online-Shop versendet die Produkte der Wurstküche in alle Welt.
TrendJam-Tipp: Und sollten Sie einen Blick in die Brutzelstube werfen wollen, so tun Sie das. Der Grillrost, die Esse, der Schornstein, alles wie vor 500 Jahren!




Fotos: TrendJam

, , , , , , , , ,

kaufhof.de: Festliche Kleidung & Co. - Lassen Sie Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag werden!