IGW Grüne Woche in Berlin Elektromobilität Blumen und Häppchen



Auch in diesem Jahr fand wieder eine IGW, eine Internationale Grüne Woche in Berlin statt. Aber auch diese Messe ist in der neuen Zeit angekommen, und so zeigten die Aussteller in diesem Jahr nicht nur ihre Waren aus der “alten Welt”. Elektromobilität war neben Blumen, Häppchen und Häppchen ein Thema der “neuen Welt”.

Die moderne Welt auf der Internationalen Grünen Woche

Die sogenannte moderne Welt war auf der Internationalen Grünen Woche zu sehen. “eMobilität” auf dem Feld und auf dem Hof.


Nun gibt es vollelekrtische Fahrzeuge für die Biohöfe. Ladesäulen stehen ab sofort in und neben der Scheune.

Doch auch auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin herrscht keine Panik. Alles was das Herz der Grünen Woche begehrt, gibt es noch.

Nicht nur “Tulpen aus Amsterdam” in der Niederländischen Halle. Auch Snacks zum Kosten, Häppchen oder die ganz normale Bockwurscht. Den Baccus gabs auch noch, und nicht zu wenig! Und natürlich Obst und Gemüse.

Doch, es taucht immer wieder diese neue, digitale Welt auf. sogar in einem virtuellen Supermarkt. Ob der wirklich schon so zukünftig ist?

Doch dann, gleich nebenan in der Halle, das gute alte Feld, und das im Januar in der Großstadt!

Auch die Prominenz fehlte nicht. Klassische Eröffnungsfeier mit Landwirtschaftsministerin, oder da, ein Promi in der Blumenhalle.




Fotos: TrendJam

, ,