XVI. Potsdamer Schlössernacht * 2014 im Park von Sanssouci in der Brandenburgischen Landeshauptstadt 30.000 Besucher



Schloss Sanssouci Terrasse Nachtstimmung 2014 Schloessernacht Park SanssouciDie XVI. Potsdamer Schlössernacht * im Park von Sanssouci der Brandenburgischen Landeshauptstadt war auch 2014 ein großer Erfolg. Fast 30.000 Besucher und Gäste nutzten die Gelegenheit den Schlössern und dem Schlosspark Friedrich des Großen bei Nacht einen Besuch abzustatten.

Royal Philharmonic Orchestra London 2014 Vorabend Schloessernacht Park Sanssouci

Royal Philharmonic Orchestra

Vorabend der XVI. Potsdamer Schlössernacht * im Park von Sanssouci

Bereits am Vorabend der 16. Potsdamer Schlössernacht * besuchten hunderte Klassik-Liebhaber das Konzert des Royal Philharmonic Orchestra (RPO). Auf dem Mopke, dem ehemaligen Exerzierplatz zwischen den Communs und dem Neuen Palais, dirigierte Michael Francis das bekannte Orchester aus London.

Viele Schlösser waren in dieser Nacht im Park von Sanssouci für die Besucher geöffnet. Aber auch im illuminierten Park konnten die Gäste romantische Höhepunkte und Attraktionen zum Mitmachen entdecken. So lasen Anna und Katarina Thalbach unter dem Säulendach des Freundschaftstempels, unweit des Neuen Palais, aus dem Briefwechsel Friedrich des Großen mit seiner Schwester Wilhelmine vor.

Unter dem Motto, „Die Natur ist aller Meister“, erstrahlte der Park Sanssouci in einem besonderen Glanz, wie es nur einmal im Jahr möglich ist. Wiederum wurden die Parkanlagen kunstvoll illuminiert und die Gebäude im UNESCO-Welterbe mit hunderten Lichtquellen und Effekten herausragend in Szene gesetzt.

Insgesamt fanden in diesem Jahr drei besonders effektvolle Feuerwerk-Inszenierungen statt. Mit Musik zum Feuerwerk spielte das RPO am Vorabend bekannte Werke z.B. von Peter Tschaikowski, Richard Strauss und Georg Friedrich Händel. Am Abend der Potsdamer* Schlössernacht erstrahlten abermals das Neue Palais aber auch die Orangerie im Funkenglanz.

Auch die Potsdamer* Schlössernacht 2014 unterstützt direkt, seit 2004, die Restaurierungsarbeiten für die Erhaltung des UNESCO-Welterbes in Park Sanssouci.

 

Quelle: Wohlthat Entertainment GmbH




Fotos: TrendJam

,