45. Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2012 in Berlin verliehen: Bundesminister Dr. Philipp Rösler zeichnete aus



Kino International Berlin Karl-Marx-Allee Mitte SchillingstraßeIm Berliner Kino International in der Karl-Marx-Allee fand Ende September 2012 die feierliche Verleihung des 45. Deutschen Wirtschaftsfilmpreises statt. Dieser Preis dient bereits seit 1968 der Förderung deutscher Kurzfilme und ist einer der ältesten deutschen Filmpreise überhaupt. Ausgezeichnet werden Filme, die sich auf verständliche und interessante Art und Weise Themen der modernen Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft in der Bundesrepublik nähern. Seit 2008 ist der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis fester Bestandteil der Initiative: Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie.

Jährliche Verleihung

Filmproduktionen, Industrie- und Handelsunternehmen, Agenturen und Kreative können jährlich ihre Filme rund um das Thema: Wirtschaft in der Bundesrepublik Deutschland einreichen. Sie nehmen so am Wettbewerb des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) teil. Eine unabhängige Jury wählt in vier Kategorien die beste Filme aus. Die Verleihung der Preise ist mittlerweile nach Berlin in die Bundeshauptstadt zurückgekehrt, und so fand die Verleihung im Großraumkino: Kino International in Berlin statt.

 

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie zeichnet aus

Philipp Roesler Kino International Berlin Judith Rakers Tagesschau

Dr. Philipp Roesler & Judith Rakers

Auch in diesem Jahr haben wir wieder zahlreiche hochklassige Beiträge erhalten, von denen wir heute die besten Werke ausgezeichnet haben. Mit unserem Filmpreis sowie dem Filmwettbewerb im Vorfeld stärken wir nicht nur die Kreativität und Dynamik der Filmbranche. Wir fördern gleichzeitig auch das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge in der breiten Öffentlichkeit. Denn die Beiträge zum 45. Deutschen Wirtschaftsfilmpreis veranschaulichen in verständlicher Weise die immer komplexer werdende Wirtschaftswelt. Ich freue mich, dass die Preisverleihung des gleichermaßen zukunftsorientierten wie traditionsreichen Preises nach 15 Jahren wieder in der Bundeshauptstadt stattfindet. Berlin ist für die Filmbranche ein wichtiger Standort. So der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler.

Auszeichnungen in vier Kategorien

Bis zum 2. August 2012 wurden in diesem Jahr 18 Filme nominiert.

Am 25. September 2012 wurden dann in Berlin 13 der Wettbewerbsfilme als Preisträger 2012 ausgezeichnet:Wirtschaftsfilmpreis 2012 Berlin Kino International

 

- Kategorie I (Filme über die Wirtschaft, Kurzfilme und Langfilme zusammengefasst)

Platz 1: Drei Leben: Axel Springer (Sonderpreis: 10.000 Euro als bester Wettbewerbsfilm)

 

- Kategorie II (Filme aus der Wirtschaft)

Platz 1: Baden-Württemberg, ein besonderes Land

 

- Kategorie III (Filme in neuen Medien (Internet))

 Platz 1: Mercedes-Benz B-Klasse/Webspecial

 

- Kategorie IV  (Nachwuchskategorie)

Platz 1: ABC – ein Webclip zu Bibliotheken (Geldpreis: 10.000Euro)

 

 




Fotos: TrendJam

, , , , , , , ,

kaufhof.de: Festliche Kleidung & Co. - Lassen Sie Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag werden!