IFA – IoT- WLAN – DVB-T2 HD – Die schöne neue Welt auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin



Eingang citycube Deutschlandhalle IFA Internationale Funkausstellung Berlin Messe unter dem Funkturm Eichkamp BerichterstatterFür manchen Zeitgenossen mag es schon befremdlich anmuten. Die IFA in Berlin hatte in diesem Jahr so viele Neuigkeiten auf dem Plan, da sah auch der Fachmann im IoT – Geschäft kaum noch Land.  IoT das Zauberwort derzeit. Internet of Things (IoT), das Internet der Dinge ist nun allgegenwärtig, die Zukunft ist nun wirklich angebrochen! Das mag befremdlich klingen, ist es aber vielleicht auch. Niemand mag derzeit sagen, ob die totale Vernetzung aller Dinge unseres Alltags uns irgendwann einmal “um die Ohren” fliegt.

 

Vernetzung überall – immer mehr technische Geräte kommunizieren miteinander

Zahnbuerste mit WLAN WIFI IFA Internationale Funkausstellung Berlin Messe unter dem Funkturm Berichterstatter

Zahnbürste mit WLAN

Die gfu, die Vorveranstaltung, sozusagen der Vorgucker zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin, eine 2-tägige Pressekonferenz, eine Kleinmesse für die Medienbranche brachte es schon an den Tag. Alles wird vernetzt. Das WLAN, unser drahtloses, lokales Netzwerk im Haus, wacht über die Dinge des Alltags. Über den Computer, meist auch schon mit dem Smartphone – verbindet man die früher noch eigenständigen Alltagsgeräte in ein Gesamtnetzwerk. So profane Dinge wie eine Zahnbürste, kann nun bereits im Netz der Dinge betrieben werden. Das Gerät überwacht z.B. ob die Kids auch gut die Zähne gebürstet haben. Die Waschmaschinen sind nun auch an das WIFI angeschlossen, das in Deutschland oft WLAN heißt. Wikipedia sagt dazu: ” … Wi-Fi-zertifizierte Produkte sind somit WLAN-Standard-konform”. Der Waschautomat verdient nun endlich diese Bezeichnung und kann sich “im Netz” orientieren. Natürlich mit Bildschirm. Gewächshäuser halten Einzug in die Küche. So ein gläserner “Humidor” ist nicht mehr für Zigarren da, man kann nun die Küchenkräuter selbst züchten. Und sie “vergammeln” nicht so schnell… . So wird die Fensterbank wieder frei für andere Helferlein im connected home. Einer dieser Helfer in unserer neuen, vernetzten Welt der Wohnung wird wohl mykie sein. Sprachgesteuert erfüllt dieser bewegliche “Kumpel” Kommunikationswünsche, und reagiert auch mit Gesten.

Der neue TV-Standard DVB-T2 HD kommt ab April 2017

Fernsehen, wie in der guten alten Zeit, wird es ab der letzten Märzwoche 2017 nicht mehr geben. Nur noch exzellente Qualität soll dem Zuschauer zugemutet werden. Und deshalb wird das bisherige Fernsehsignal ab dem 29. März 2017 zunächst in Ballungsräumen und bis Mitte 2019 bundesweit, deutschlandweit abgeschaltet.

Fernseher LG OLED IFA Internationale Funkausstellung Berlin Messe unter dem Funkturm Berichterstatter

Fernseher Firma: LG, OLED

Der neue Standard DVB-T2 HD bedingt dann ein neues Fernsehgerät mit dem neuen Standard: DVB-T2 HD. Soll heißen, ab April 2017 zeigen die alten Geräte, auch die “alten Flachbildschirmfernseher” mit DVB-T (Antennenfernsehen), nur noch ein müdes Rauschen. Zum Gucken in die Glotze wird künftig ein Zusatzgerät benötigt. Eine kleine Box (TOP SET BOX), die mittels Kabel an jedes (!) Altgerät angeschlossen wird. Diese Box gibt es nun im Einzelhandel und macht den alten Fernseher wieder “lauffähig”. Schön wenn man “im Kabel”, vielleicht in einer Wohnanlage, angeschlossen ist. Dann übernimmt der Kabelanbieter die Umwandlung des neuen Signals für die “Altgeräte”. Eine 3-monatige Übergangszeit gewährt bis Ende Juli 2017 den gewohnten Fernsehgenuß, bevor zum Juli 2017 die Privatsender zum Bezahlfernsehen wechseln werden.

 … und abends in den Sommergarten auf dem Messegelände in Berlin

Bei einzigartigem Spätsommerwetter wurde die Bühne im Berliner IFA-Sommergarten der Messe Berlin wieder für die Fantastischen Vier, Rea Garvey und die Fritz DeutschPoeten hergerichtet. Doch nicht alles war Zukunft. Otto Waalkes, mit einer Rock-Show vom Feinsten! Hallo Berlin, Hallo Otto! Danke! Bitte! Unfug mit Musik, und herzhaftem Lachen über sooo viel fröhlichen Blödsinn!






Fotos: TrendJam

, , , ,