Kanzlerin Merkel zur Eröffnung der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin ILA



BK Angela Merkel Eroeffnung ILA Luft und Raumfahrt Ausstellung Berlin Schoenefeld airport BerichterstattungAuch in diesem Jahr eröffnete Bundesanzlerin Angela Merkel die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin. Ihre Worte: ” … wir sind mit Zukunftshoffnung in die ILA gestartet …” legen die Vermutung nahe, dass in zwei Jahren die nächste ILA – hoffentlich wieder in Berlin – stattfinden wird.Beim Eröffnungsrundgang besuchte die Kanzlerin u.a. auch die Aussteller des diesjährigen Partnerlandes der ILA, Frankreich. Die Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung zeigte als Leistungsschau der globalen Luft- und Raumfahrtindustrie mit rund 1.100 Ausstellern aus 41 Ländern die aktuellen High Tech-Produkte.

Messetage für Fachbesucher, aber auch für das interessierte Publikum

Etwa 180.000 Besucher und Gäste erlebten am Rande des noch nicht fertiggestellten Flughafens in Berlin-Schönefeld die ganze Faszination der Luft- und Raumfahrt. Rund 200 Fluggeräte am Boden, aber auch in der Luft zogen die Besucher in ihren Bann. Die Raumfahrtindustrie demonstrierte, wie schon in den vergangenen Jahren, ihre Innovationen. Auch im Hinblick auf den bevorstehenden Flug des deutschen Astronauten Alexander Gerst zum größten Außenposten der Menschheit im All, zur Internationalen Raumstation “ISS“. “Auf ihrem Rundgang über das Ausstellungsgelände besuchte Merkel die Raumfahrthalle, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die Liebherr Aerospace GmbH, MTU Aero Engines AG, Rolls-Royce, Diehl, Airbus sowie Stände des französischen Branchenverbandes GIFAS, der Bundeswehr und der US-Streitkräfte.”




Quelle: Messe Berlin GmbH


Fotos: TrendJam

, ,

kaufhof.de: Festliche Kleidung & Co. - Lassen Sie Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag werden!