Schwimmbad Potsdam – Ausstellung zum Neubau des Sport- und Freizeitbades am Brauhausberg eröffnet



Jann Jakobs Wilfried Böhme Eröffnung Ausstellung Realisierungswettbewerb Badneubau Potsdam BrauhausbergPotsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs eröffnete die Ausstellung mit den Ergebnissen des Realisierungswettbewerbs für den Neubau des Sport- und Freizeitbades am Brauhausberg in Potsdam.

Im Zentrum der Brandenburgischen Landeshauptstadt in Potsdam soll, nach mehreren Anläufen, nun der Neubau des Sport- und Freizeitbades am Potsdamer Brauhausberg realisiert werden. Stadtwerke Geschäftsführer Wilfried Böhme eröffnete in seinem Haus in der Babelsberger Steinstraße 101 die Ausstellung für den Neubau des Sport- und Freizeitbades am Brauhausberg. Er lud die Potsdamerinnen und Potsdamer herzlich ein, bis zum 12. August 2013 die Exposition im Stadtwerke-Gebäude zu besuchen.

Schwimmbad-Neubau am Potsdamer Brauhausberg

Am Leipziger Dreieck in Potsdam, unter dem alten Brandenburger Landtagsgebäude, soll nun endlich gebaut werden. Am Modell Realisierung Potsdamer Ausstellung Wettbewerb Badneubau Potsdam Brauhausberginnerstädtischen, südöstlichen Havelufer steht derzeit noch die marode Potsdamer Schwimmhalle am Brauhausberg. Gegenüber dem wiedererstandenen Potsdamer Stadtschloss, das in seiner historischen Fassade in Potsdams Mitte als der künftige Brandenburgische Landtag fungieren soll, wird das neue Sport- und Freizeitbad entstehen. Der Potsdamer Oberbürgermeister Jann Jakobs sprach in der Ausstellungseröffnung vom voraussichtlichen Fertigstellungstermin des Bades im Oktober 2016. Im September 2013 werden die Potsdamer Stadtverordneten über den Neubau befinden, und der Baubeginn soll dann 2014 erfolgen.

 

Öffnungszeiten der kostenlosen Ausstellung Schwimmbad-Neubau im Stadtwerke-Gebäude

Der Besuch der Ausstellung im Gebäude der STADTWERKE POTSDAM GMBH ist kostenlos.

„Wir laden die Potsdamerinnen und Potsdamer herzlich ein, bis zum 12. August die Ausstellung hier im Stadtwerke-Gebäude zu besuchen.“, sagte Wilfried Böhme.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr, in der Steinstraße 101, Potsdam, 14480

 Die Plätze 1-3 des Realisierungswettbewerbs für den Neubau des Sport- und Freizeitbades am Brauhausberg

- 1. Platz: gmp Generalplanungsgesellschaft mbH, Berlin; HMI Hartwich, Mertens Ingenieure, Berlin; BIG Bechtold Ingenieurgesellschaft mbH, Berlin; capatti, staubauch – urbane landschaften, Berlin. 

- 2. Platz: Gewers & Pudewill GmbH, Berlin; Lichtenau Himburg Tebarth Bauingenieure GmbH, Berlin; Ingenieurbüro Liebert Versorgungstechnik GmbH & Co. KG, Hüftingen; ibb Burrer & Deuring Ingenieurbüro GmbH, Berlin; ST raum a. Gesellschaft von Landschaftsarchitekten mbH, Berlin. 

- 3. Platz: Ludes Generalplaner GmbH, Berlin; GSE Ingenieur Gesellschaft mbH, Berlin; Duschl  Ingenieure GmbH & Co. KG, Rosenheim; TOPOS Stadtplanung Landschaftsplanung Stadtforschung, Berlin.

 

Quelle: STADTWERKE POTSDAM GMBH




Fotos: TrendJam

, ,

kaufhof.de: Festliche Kleidung & Co. - Lassen Sie Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag werden!