Russen & Deutsche: Ausstellung im Neuen Museum in Berlin eröffnet



Gauck-Ausstellung-Russen-Deutsche-Berlin-Neues-Museum-Eroeffnung-Bundespraesident-MuseumsinselRussen & Deutsche, eine spektakuläre Ausstellung an zwei spektakulären Orten. Das Neue Museum auf der Berliner Museumsinsel zeigt fast genau drei Jahre nach seiner Wiedereröffnung im Oktober 2009 in der dritten Etage eine neue, temporäre Austellung mit wirklich sehenswerten Exponaten. Der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck eröffnete in der deutschen Hauptstadt feierlich die Ausstellung, die seit Juni 2012 in Moskau gezeigt wurde. Mit gleichem Titel in beiden Sprachen : Немцы und Русские oder Russen и Deutsche werden in beiden Hauptstädten unter gleichem Motto: 1000 Jahre Kunst, Geschichte und Kultur zugänglich gemacht. Die einzigartige kulturgeschichtliche Schau steht unter der Schirmherrschaft des russischen Staatspräsidenten, Wladimir W. Putin, und des deutschen Bundespräsidenten, Joachim Gauck.

Moskau – Berlin

Die vielfältigen Kontakte zwischen Russen und Deutschen, russische Spuren in der deutschen und deutsche Spuren in der russischen Geschichte gilt es zu entdecken. Das gemeinsame Ausstellungsprojekt ist ein zentraler Beitrag zum »Russlandjahr in Deutschland und Deutschlandjahr in Russland 2012/2013«. Die Eröffnung der Ausstellung im Berlin fand mit viel Prominenz im Pergamonmuseum auf der Museumsinsel statt.Eroeffnung Russen und Deutsche Ausstellung Pergamonmuseum Berlin Museumsinsel

Konzept der Ausstellung

Das Konzept der Ausstellung wurde vom Ministerium für Kultur der Russischen Föderation, dem Staatlichen Historischen Museum in Moskau und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz unter Federführung des Museums für Vor- und Frühgeschichte der Staatlichen Museen zu Berlin gemeinsam entwickelt.

Ausgehend von den ersten Begegnungen und den immer intensiveren Handelsbeziehungen zwischen beiden Völkern wird dabei ein zeitlicher Bogen vom Mittelalter bis in die Gegenwart gespannt.

Hermann Parzinger Joachim Gauck Eroeffnung Ausstellung Russen Deutsche Pergamonmuseum BerlinProf. Dr. Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, betonte: Wir verbinden mit dem Projekt die Absicht, das gegenseitige Wissen über diese engen historischen Verbindungen beider Länder zu fördern. Wir wollen deutlich machen, dass die Katastrophe des Zweiten Weltkrieges der Tiefpunkt in einer sehr langen gemeinsamen Geschichte ist, die ansonsten von einem überwiegend friedlichen Neben- und Miteinander von Russen und Deutschen geprägt war.

Exponate von Weltrang

Bernsteinzimmer Fragment Replik Russen Deutsche Ausstellung Moskau Berlin Neues Museum

Bernsteinzimmer Fragment Replik Russen & Deutsche

Mehr als 600 herausragende, zeitgeschichtliche Ausstellungsstücke können von den Besuchern auf der Museumsinsel, im Neuen Museum besichtigt werden. Darunter als besonderes Highlight das einzig erhalten gebliebene originale Steinmosaik des legendären Bernsteinzimmers, nebst der Replik eines Fragmentes der Wandverkleidung.

Kataloge zur Ausstellung

Zur Ausstellung erschienen ein umfangreicher Katalog bestehend aus Essay- und Katalogband in deutscher und russischer Sprache sowie ein von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz zusammen mit dem Petersburger Dialog herausgegebenes Kursbuch, das sich besonders an ein junges Publikum wendet.

Öffnungszeiten, Eintritt

Letzter Einlass eine Stunde vor Schließung. An der Tageskasse sind meist Restkarten für alle Zeitfenster erhältlich.

- Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr

- Donnerstag, Freitag, Samstag: 10:00 Uhr – 20:00 Uhr

Eintrittspreise:

Russen Deutsche Neues Museum Schiffsmodell Zacharias Elisabeth

Schiffsmodell Zacharias Elisabeth

Sonderausstellung Russen und Deutsche + Neues Museum: 14,00 Euro, ermäßigt: 7,00 Euro

07.12.2012 – 13.01.2013

Sonderausstellung Russen und Deutsche + Im Licht von Amarna + Neues Museum: 14,00 Euro, ermäßigt: 7,00 Euro

Anreise

Die Museumsinsel ist derzeit am besten mit der S-Bahn zum Hackeschen-Markt zu erreichen. Die geplante neue U-Bahnverbindung der U5, die kanzler-U-Bahn befindet sich mit der Haltestelle Museumsinsel noch im Bau.

 

 

Veranstalter:

- Ministerium für Kultur der Russischen Föderation
- Stiftung Preußischer Kulturbesitz
- Staatliches Historisches Museum Moskau
- Museum für Vor- und Frühgeschichte




Fotos: TrendJam

, , , , , , , , , , ,