Jumeirah Luxus-Hotel Mallorca feiert 1. Geburtstag – Relaxing: Nicht nur am Infinity-Pool



Das vor genau einem Jahr er├Âffnete Luxus-Hotel Jumeirah Port Soller Hotel & Spa, Mallorca zeigt sich auch in der 2013er Saison auf Mallorca mit vollem Service und luxuri├Âser Ausstattung. Das 5-Sterne-Hotel im Norden der Insel empf├Ąngt seine G├Ąste mit mehreren Pools (mit separaten Bereichen f├╝r Kinder) und vielen M├Âglichkeiten sich, im entlang der K├╝ste gelegenen Resort, zur├╝ckzuziehen. Sonnendecks auf der terrassenartig angelegten Anlage und diverse Restaurants stehen den G├Ąsten zur Verf├╝gung. Die Mitarbeiter k├╝mmern sich dabei unaufdringlich um die G├Ąste.

Top Ausblick in allen Zimmern zwischen Gebirge oder Meer

Jedes der Hotelzimmer hat einen au├čergew├Âhnlichen Ausblick. Entweder direkt ├╝ber das Mittelmeer oder Richtung Serra de Tramuntana, dem Gebirgszug, der S├│ller umgibt. Das Hotel liegt oberhalb des Fischerortes Port Soller. Diverse kleine Gesch├Ąfte, Fisch- und Tapas-Bistros direkt am Fischereihafen laden zum Verweilen ein. Soller ist bekannt f├╝r den sog. Meerfenchel „Fonoll Mari“ und besonders saftige Orangen. Auch einen kleinen Sand-Strand gibt es in der gesch├╝tzten Bucht von S├│ller.

Es empfiehlt sich f├╝r die Reise nach Port S├│ller einen Mietwagen f├╝r Mallorca zu buchen. Am besten f├Ąhrt es sich von Palma durch den Tunnel de S├│ller. Die einfache Fahrt kostet derzeit (April 2013) 4,90 Euro. Bezahlen kann man unkompliziert mit g├Ąngigen Kreditkarten direkt an der Mautstation. Die Strecke ohne Tunnel ├╝ber den Gebirgszug wartet zwar mit tollen Ausblicken, dauert jedoch l├Ąnger und erh├Âhte Wachsamkeit bei Gegenverkehr auf der schmalen Stra├če ist angebracht.

Das Jumeirah Port Soller Hotel & Spa, Mallorca l├Ąsst sich ├╝ber die offizielle Jumeirah Webseite oder diverse Reiseveranstalter wie TUI oder Hotelbroker wie Logitravel, booking.com und hotels.com buchen.

├ťbrigens: Die Bettw├Ąsche im Jumeirah Mallorca ist die in Spanien sonst nicht ├╝bliche sog. „nordischer Bettbezug – funda n├│rdica“. Eine richtige Bettdecke, wie in Deutschland, und keine einfache Decke mit einem umschlagenen Laken.


Fotos: TrendJam

, ,