BMW & Mini Carsharing DriveNow startet in Hamburg mit Gratis-Anmeldung + Freiminuten



In Deutschlands zweitgrößter Stadt wird sich die Zahl der frei benutzbaren Car-Sharing-Fahrzeuge (Free Car Floating) ab 4. November auf über 1.100 erhöhen. Neben car2go mit 700 Daimler Smarts startet das BMW und Mini Carsharing-Projekt DriveNow außer in Berlin, München, Düsseldorf und Köln auch in Hamburg mit 450 stylischen Mini Cooper, praktischen Mini Clubman, komfortablen BMW 1er, modernen BMW X1 und Mini-/BMW-Cabrios – wenn denn das Hamburger Wetter mitspielt.

 

Update 1. Nov. , 15 Uhr: Die ersten Fahrzeuge von DriveNow sind bereits im Stadtgebiet unterwegs und verfügbar.

DriveNow Carsharing in Hamburg: Ähnliches Prinzip mit Minis und BMWs

Vielen Hamburgern muss man das Prinzip der Free Car Floating Carsharing-Idee nicht mehr erklären. Ähnlich wie bei car2go muss man sich einmalig registrieren, erhält dann eine Clubkarte oder einen Chip auf dem Führerschein und kann jederzeit alle freien Fahrzeuge im Geschäftsgebiet öffnen und einfach losfahren. Herumfahren darf man mit den Fahrzeugen überall. Auch geparkt werden dürfen die Fahrzeuge überall (z.B. zum Einkaufen oder bei IKEA). In dieser Zeit läuft dann die Mietuhr im Parkmodus weiter. Erst nach Rückgabe auf einem beliebigen öffentlichen Parkplatz im Geschäftsgebiet endet der Mietvorgang. Es können auch Stundenpakete im Fahrzeug gebucht werden. Benzin bzw. Diesel und Parkgebühren auf öffentlichen Plätzen ist in jedem Fall inklusive. Falls doch getankt werden muss, tankt man mit der Tankkarte im Fahrzeug und erhält dafür Freiminuten als Fahrguthaben.

Ab dem 15. November kann man aus dem DriveNow Geschäftsgebiet auch direkt zum Hamburg-Airport via Einwegmiete fahren. Für das Abstellen in Terminalnähe am Flughafen Hamburg fallen 5 Euro pauschale Zusatzgebühr an. Ebenso kann man am Flughafen auch DriveNow-Fahrzeuge anmieten, um in die Hamburger City zu fahren. Mit viel Gepäck lässt sich also ein BMW 1er, ein BMW X1 oder ein Mini Clubman ideal nutzen.

Hamburgs neues BMW- und Mini-Carsharing

Zur DriveNow Pressekonferenz mit Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz waren bereits Wünsche nach Vergrößerung des Geschäftsgebietes zu hören. DriveNow wird nach Feedback von Kunden und der Annahme durch die Hamburger das Gebiet ausweiten. Elektrofahrzeuge, wie den BMW 1er ActiveE wird es in Hamburg zunächst nicht geben. Mittelfristig ist aber die Einflottung des neuen BMW i3 Elektroautos an allen deutschen DriveNow Standorten geplant.

Kostenlose DriveNow Anmeldung für schnelle Kunden in Hamburg mit Freiminuten: ohne Registrierungs-Gebühr

Wer sich zeitnah anmeldet, dem erlässt DriveNow BMW und Mini Carsharing nicht nur die Anmeldegebühr mit dem Promocode 040, sondern es gibt auch noch 40 Freiminuten. Anmelde-Link

Auf den Geschmack gekommen: BMW und Minis in Hamburg

Wer am Ende von einem Mini oder BMW derart überzeugt ist, dass er ihn immer fahren möchte, der kann in einer der BMW Niederlassungen Hamburgs jederzeit eine Probefahrt vereinbaren.




Fotos: TrendJam

,

kaufhof.de: Festliche Kleidung & Co. - Lassen Sie Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag werden!