Post-it® art war, Grafik mit Klebezetteln, Trend aus Frankreich nun auch in Deutschland



postit art war pacmanParis. Lustige Bildchen, zusammengeklebt aus vielen bunten, quadratischen Zetteln werden derzeit überall sichtbar. Nicht nur an Fenstern von Büros, Praxen und Geschäftshäusern, auch zunehmend an

Kinderzimmerfenstern und in Schulen tauchen die lustigen Post-it® Zettelklebereien auf. Pixelgrafiken, die in Büros in Frankreich ihren Anfang nahmen, dehnen sich nun europaweit aus.

Geschickte Hände können in wenigen Minuten kleine, weit sichtbare Kunstwerke schaffen, die so ganz einfach der Öffentlichkeit präsentiert werden. Comic-Figuren, Phantasiegebilde, aber auch Werbung wird präsentiert. In Frankreich sprechen manche schon vom Postit-art-war, jeder will den Anderen mit Ideenreichtum übertreffen.

Die Pixelgrafiken aus Klebezetteln sind z.B. bekannte Darsteller aus Retro-Computerspielen wie PacMan oder SpaceInvaders vom C64 oder Atari. Diese gibt es zum Spielen mittlerweile auch als App für iPad und iPhone.

Quadratische QR-Codes (bekannt von T-Shirts) könnten ebenfalls mit schwarzen und weißen Post-It-Klebezetteln als Fensterbild dargestellt werden.

 




Fotos: TrendJam

, ,

kaufhof.de: Festliche Kleidung & Co. - Lassen Sie Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag werden!