Premiere des Hamburger CRIMINAL DINNER 2014: Ein fangfrisches Verbrechen



Nordeutschland. Eine Person wird entf├╝hrt, in ein Flugzeug gesetzt und aus der Luft ins Meer geworfen. Hauptkommissar Van de Meer k├╝mmert sich um die Ermittlungen und l├Ąsst Spannung wie in einem TV-Krimi aufkommen. Dynamisch gespielt im Rahmen des Kriminaltheaters in der Hamburger Speicherstadt. Ein abendf├╝llendes Programm, als sogenanntes Criminal Dinner, wird neben einem leckeren 4-G├Ąnge-Men├╝ geboten. Zwischen den G├Ąngen gibt es immer etwas zu sehen und zu h├Âren. Die professionellen Schauspieler schl├╝pfen in verschiedene Rollen. Es gibt keine B├╝hne – gespielt wird mitten im Raum.

Unwichtige Nebenrollen werden durch passende T-Shirts (z.B. „irgendeine Leiche, irgendein Polizist„) visualisiert, was schon zur Premiere f├╝r Erheiterung sorgte.

Das gesetzte Dinner in 4 G├Ąngen wird auch durch die Atmosph├Ąre der alten Hamburger Speicherstadt gef├Ârdert. Die G├Ąste sind dabei nicht nur Zuschauer, sondern werden aktiv eingebunden in die Ermittlungen. Am Ende des Abends wird der Tisch mit dem richtigen Ermittlungsansatz als Sieger geehrt. Aber keine Angst, wer nicht aktiv werden will, muss nicht mitmachen und kann das Essen und das Schauspiel passiv genie├čen.

Mitte Januar wurde die Premiere der neuen Krimi-Dinner-Reihe in Hamburg gefeiert. Bis zum Juni 2014 k├Ânnen jeweils f├╝r Samstag Tickets f├╝r’s Essen inkl. Show ab 79 Euro pro Person online oder telefonisch unter 040-200064105 gebucht werden. Die Vorstellung l├Ąuft von 19.00 bis 23.15 Uhr. Einlass ist etwa ab 18.15 inkl. eines Begr├╝├čungsgetr├Ąnkes (exkl. Getr├Ąnke zum Dinner). Es gibt insgesamt drei verschiedene Spielorte f├╝r das Criminal Dinner: den historischen Speicherboden, das ehemalige Hauptzollamt und nur zweimal das Panoramadeck im Emporiotower mit Blick ├╝ber ganz Hamburg.

Tipp f├╝r Vegetarier: Es l├Ąsst sich vorab auch ein fischfreies oder vegetarisches Dinner bestellen. Daf├╝r kann die NORD EVENT Hotline genutzt werden. F├╝r Kinder gibt es Erm├Ą├čigungen.

 


Fotos: TrendJam
, ,