Spektakulärer 66. Ball der Wirtschaft des VBKI im Berliner InterContinental Hotel



VBKI-Präsident Markus Voigt stellte es bei seiner Eröffnungsrede gleich zu Beginn heraus. Schon wieder ist ein Jahr vergangen. Der prominent besetzte Ball der Wirtschaft des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller fand nun schon zum 66. Mal statt.

Nicht weniger als 3000 Führungspersönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft folgten der Einladung des VBKI. Mit dabei waren u.a. Frank Henkel, Mario Czaja, der Minister der Finanzen des Landes Brandenburg, Christian Görke und Cem Özdemir, der Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen.

Am roten (eigentlich blauen) Teppich zeigten sich viele bekannte Gesichter wie Heike Kloss, Kathrin Bernikas, Jasmin Taylor, Sibylle und Friedbert Pflüger oder Catherine von Fürstenberg-Dussmann. VBKI-Präsident Voigt wandte sich mehr als einmal an die Gäste mit dem diesjährigen Top-Thema: „Die ‚wachsende Stadt‘ ist nicht nur ein Megathema, sondern auch eine Megaherausforderung. Es ist eben ein großer Unterschied, ob wir hier 3,5 oder vier Millionen Menschen sind – zumal wir ja mit 60 Milliarden Schulden und einem enormen Investitionstau einiges an Ballast mit uns herumschleppen.

Doch auch der eigentliche Ball war neben Networking und Business ein Highlight. Viele extravagante Kleider waren auf der Tanzfläche zu sehen. Bis tief in die Nacht war der Ballsaal gefüllt. Aber auch in den vielen Räumen im gesamten Erdgeschoss des InterContinental Hotels Berlin herrschte z.B. an den 180 Metern Buffets und Bars Top-Stimmung.

Der Erlös des Balls ging auch in diesem Jahr an das Bürgernetzwerk Bildung. Dort wird über Lese- und Lernpaten Kunden und Jugendlichen zusätzliche Förderung neben der Schule angeboten.

Quelle: VBKI




Fotos: TrendJam

, ,