eCars kommen – Elektroautos für Jedermann – elektrische Busse – Bus der Zukunft



2011-09-28 swiss lausanne hafenAlternative Energiekonzepte sind mehr denn je gefragt. Die flächenmäßig eher kleine Schweiz nutzt elektrische Energiekonzepte

schon seit 1894 z.B. für die elektrische Strassenbahn. Schienengebundene Verkehrssysteme haben im öffentlichen Personenverkehr jedoch ihre Nachteile. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Städte wie Genf oder Lausanne den benötigten Fahrstrom im öffentlichen Nahverkehr mit zwei Oberleitungen in die Fahrzeuge befördern.

Elektromobilität in der Schweiz

2011-09-28 kreuzung mit obus und straßenbahnoberleitungen genfDie Obusse in mehr als einem Dutzend Städten der Schweiz haben eine lange Tradition. In Lausanne fuhren die ersten Obusse bereits 1932. So werden seit 1989 niederflurige Gelenk-Trolleybusse der Schweizer Firma Hess landesweit eingesetzt.

Die Vorteile der Swisstrolleys liegen auf der Hand. Die Infrastruktur für Obusse ist wesentlich billiger als bei Stadtbahnen, und sie sind schneller realisierbar. Unübersichtlich wirken lediglich die Oberleitungen an Kreuzungen und Einmündungen. Die hohe Transportkapazität von Gelenk- und Doppelgelenk-Trolleybussen geht einher mit besonders guten Klettereigenschaften in Bergregionen. Der geringe Lärmpegel der Fahrzeuge beruhigt die Innenstädte. Und die mögliche Energierückgewinnung beim Bremsen der Fahrzeuge schlägt ebenfalls positiv zu Buche.

Elektromobilität in Deutschland

Schade, dass Obussysteme zahlenmäßig in Deutschland bislang kaum existieren. So z.B. gab es in Potsdam-Babelsberg schon seit 1949 den O-Bus, der aber 1995 stillgelegt wurde. So erging es dutzenden Strecken in Deutschland. Drei Orte mit Obuslinien existieren bislang noch in Deutschland:

    • Eberswalde,
    • Esslingen am Neckar und
    • Solingen.

Künftig werden Elektrofahrzeuge, nicht nur im privaten Bereich, sondern als Obusse im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), auch in Deutschland eine 2. Chance bekommen.


VIDEO – Ansehen mit rechter Maustaste!
Quellen: Fachtagung KTBB 2008

Die Straßenbahn hat oft Verdruss und muss geduldig warten, der Oberleitungsomnibus zieht lustig seine Fahrten.




Fotos: TrendJam

, , ,