Gutscheine zur U6 Tunnel-Besichtigung – Wiedereröffnung mit neuem U-Bahnhof



Ecke Friedrichstrasse Unter den Linden BerlinDie weltberühmte Kreuzung Unter den Linden Ecke Friedrichstraße wird unterkellert. Hier entsteht in einer Bauzeit von nur 16 Monaten ein komplett neuer Kreuzungsbahnhof der Berliner U-Bahn. Die derzeit kürzeste U-Bahn der deutschen Hauptstadt, die Kanzler-U-Bahn U55 fährt zur Zeit nur vom neuen Berliner Hauptbahnhof zum Brandenburger Tor. Diese Strecke soll bis zum Roten Rathaus verlängert werden. So wird an der Ecke Unter den Linden/Friedrichstraße ein völlig neuer U-Bahnhof entstehen. Gleich neben der neuen Google-Repräsentanz in Berlin. Die hier bereits unter der Friedrichstraße verkehrende Nord-Süd-Bahn, die U6 von Tegel nach Mariendorf, soll Umsteigemöglichkeiten zur künftigen U5 erhalten. Also wird in Berlin ein neuer Umsteige-U-Bahnhof gebaut. Die neue U-Bahnlinie U5 wird nach Fertigstellung der gesamten Strecke ohne Unterbrechung vom Berliner Hauptbahnhof nach Hönow im Osten der Hauptstadt fahren.

Geisterbahnhöfe wieder offen

Die alte Strecke der U6 unter der Friedrichstraße wurde zu Zeiten der Berliner Mauer zwar befahren, verband aber nur den Französischen Sektor im Norden mit dem Amerikanischen Sektor im Süden. Die geschlossenen Bahnhöfe auf dieser Strecke waren kreuzung unter den linden friedrichstraße berlindie bekannten Berliner Geisterbahnhöfe, die weder von Westberlinern noch von Ostberlinern betreten werden durften. Die U-Bahnen der U6  fuhren ohne Halt z.B. von der Reinickendorfer Straße im Norden bis zur Kochstraße im Süden unter Ostberliner Territorium hindurch. Die spärlich beleuchteten Bahnhöfe unter der Friedrichstrasse wurden besonders langsam durchfahren, jedoch von Ostberliner Grenzsoldaten stark bewacht. Nach dem Mauerfall wurden die Bahnhöfe und Zugänge zum 1. Juli 1990 wiedereröffnet.

Tunnelteile verschwinden

Ein Teil des Tunnels unter der Friedrichstraße muss nun dem Neubau des Kreuzungsbahnhofs weichen. Dazu sind umfangreiche Bauarbeiten nötig. Die U6 wird an dieser Stelle, zwischen Friedrichstraße und Französische Straße, eingestellt und verkehrt jeweils nur bis zur Baustelle. Beginn der Sperrung: 30. Juni 2012, ca. 21:00 Uhr. Der alte, bestehende U6 Tunnel muss ab August 2012 für den neuen Bahnhof teilweise abgebrochen werden.

Die kurze, gesperrt Strecke zwischen Friedrichstraße kann auf den Fußwegen, oberirdisch – an der Baustelle vorbei, überwunden werden. Die Berliner Buslinie 147 bietet die Möglichkeit zwischen Friedrichstraße und Stadtmitte barrierefrei die Baustelle zu umgehen.bvg bus 147

 

 

Abschied vom Tunnel

 

Der alte U6 Tunnel wird am 1. Juli 2012 für Berliner und Gäste der Hauptstadt begehbar. Mit festen Schuhen und entsprechender Bekleidung ist ein unterirdischer Sonntagsspaziergang im alten, gesperrten U6 Tunnel möglich. Kostenlose Tunnelwanderungen mit Führung finden in der Zeit zwischen 10:00 und 15:00 statt. Startpunkt ist der Bahnhof Friedrichstraße in Richtung Französische Straße. Tickets werden um 9:30, 11:30 und 13:30 Uhr an der Ecke Friedrichstraße/Georgenstraße unter der S-Bahnbrücke ausgegeben. Jedoch nur solange der Vorrat reicht.

Unterirdische Bildprojektionen zeigen schon den neuen Bahnhof im dunklen Tunnel. Zurück zum Bahnhof Friedrichstraße geht die Wanderung dann oberirdisch. Zu diesem Zweck öffnen am Sonntag viele Geschäfte entlang derplaymobil harry schotter Friedrichstraße von 13:00 bis 18:00 Uhr. Jeder der den Tunnel passiert hat, erhält von der BVG einen persönlichen Tunnelpass. Zusätzlich kann man dann am Infobus vor dem KulturKaufhaus Dussmann das Playmobil-Baumaskottchen, den U5-Harry Schotter, und einen Gutschein für Dussmann erhalten.

 




Fotos: TrendJam

, , , , , , , , , , , , , , , , , , ,