Medienkonferenz M100 mit internationalen Gästen in der Landeshauptstadt Potsdam – Award vergeben



Preisverleihung Gaeste Promi M100 Award Promi Saal Colloquium Medienkonferenz Sanssouci Orangerie Potsdam BerichterstatterAuch in diesem Jahr richtete die Stadt Potsdam die Medienkonferenz M100 aus. Internationalen Gäste kamen in die Brandenburgische Landeshauptstadt. Bereits zum 13. Mal wurde der begehrte Journalisten-Award vergeben. Zuvor fand, wie in jedem Jahr, das M100 Sanssouci Colloquium in der Orangerie in Potsdam statt. Als jeweiliger Höhepunkt der Tagung wird am Ende der M100 Award vergeben. In diesem Jahr erhielt die russische Journalistin Natalja Sindeeva vom Fernsehsender Rain-TV den beliebten Preis. “Die Landeshauptstadt Potsdam mit Oberbürgermeister Jann Jakobs begrüßte ca. 80 Journalisten, Medienvertreter und Meinungsmacher aus ganz Europa zur 13. Internationalen Medienkonferenz M100 Sanssouci Colloquium in der Orangerie in Potsdam.” Die Laudatio hielt in diesem Jahr die BILD-Chefredakteurin Tanit Koch.

M100 Sanssouci Colloquium in Potsdam

Europas einzigartiges Medientreffen für Demokratie, Presse- und Meinungsfreiheit stand diesmal unter dem Motto: “Demokratie oder Despotie? Die Renaissance der dunklen Mächte”. Staatssekretär Walter Lindner aus dem Auswärtigen Amt lobte in seiner Rede den Mut der Preisträgerin, die sich für den Schutz der Presse- und Meinungsfreiheit einsetze. Der M100 Media Award wird seit 2005 für Journalisten vergeben, die ihre Spuren in der Welt hinterlassen haben. Für Menschen, die sich für Demokratie, Presse- und Meinungsfreiheit einsetzen. Auch der ehemalige Bundesaußenminister der Bundesrepublik Deutschland, Hans-Dietrich Genscher erhielt 2009 diesen Preis.



Quelle: Landeshauptstadt Potsdam, Bereich Presse und Kommunikation




Fotos: TrendJam

, ,

kaufhof.de: Festliche Kleidung & Co. - Lassen Sie Ihre Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag werden!