Zweite Programmkonferenz der SPD: Europa – im EUREF-Campus der Hauptstadt Berlin



Frank-Walther Steinmeier, Sigmar Gabriel, Martin Schulz Redner Programmkonferenz Europa SPD Berlin Gasometer BerichterstatterUnter dem Motto: Mut fĂŒr ein besseres Europa, trafen sich in Berlin Spitzenpolitiker der SPD zur zweiten Programmkonferenz im Gasometer des EUREF-Campus. In insgesamt vier Programmkonferenzen will die SPD mit Blick auf die Bundestagswahl ihre Position entwickeln und darstellen.

Es geht fĂŒr die Partei um die Sicherung des Wohlstandes, um Sicherheit in den kommenden Jahren, um mehr Zusammenarbeit und ein besseres Europa. Wenige Tage nach dem Brexit-Referendum diskutierten hochrangige Politiker im EUREF-Campus der Bundeshauptstadt, wie es mit dem vereinten Europa weitergehen soll.

Flammende Reden von Sigmar Gabriel, Martin Schulz und Frank-Walther Steinmeier im Gasometer in BerlinSPD Logo Buchstaben Programmkonferenz Europa SPD Berlin Gasometer Berichterstatter

SPD-Chef: Sigmar Gabriel stellt klar, dass Europa der „…beste Platz auf der Welt ist, fĂŒr Freiheit, Demokratie und die Chance auf sozialen Fortschritt.“ Martin Schulz (SPD), PrĂ€sident des EuropĂ€ischen Parlamentes, vertritt in seiner Rede den Standpunkt fĂŒr ein Europa der sozialen Gerechtigkeit, ein Europa, wo Staaten ĂŒber Grenzen hinweg zusammenarbeiten. Auf der Grundlage des gegenseitigen Respekts und der Achtung untereinander. „Jeder bringt das ein, was er kann…“. Frank-Walther Steinmeier, Bundesminister im Aussenamt bekrĂ€ftigt, dass der Frieden in Europa, Grundlage und Modell ist, fĂŒr eine Politik miteinander. Es mĂŒssen gemeinsame Lösungen fĂŒr die anstehenden Probleme gefunden werden.

ResĂŒmee: Frieden, ein neuer Aufbruch, ein Neustart fĂŒr die Ideen von einem besseren Europa – gemeinsam und leidenschaftlich.



Quelle: Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD)


Fotos: TrendJam
, ,